NEU: Kauf auf Rechnung | +(49) 159 01792876

0

Ihr Warenkorb ist leer

März 15, 2020 5 translation missing: de.blogs.article.read_time

Zahnaufhellung und Zahnbleaching – Der Große Unterschied

Der Wunsch nach einem attraktiven Lächeln und strahlend weißen Zähnen nimmt stetig zu. Gesunde, helle Zähne lassen das Gesicht vitaler, gesünder und jünger wirken als verfärbte oder sogar gelbliche Zähne. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Fragen rund um das professionelle Zahnbleaching für Zuhause beantwortet. 

DiamondSmile Zahnbleaching für zu Hause

Zahnbleaching, was ist das überhaupt?

Bleachen bedeutet nichts anderes als bleichen und steht im Zusammenhang mit Zahnbleaching oder Homebleaching für das Aufhellen der Zähne. Zum Bleachen nutzte man schädliche Chemikalien, welche oft Schmerzen verursacht haben. Auch heutzutage Wählen viele Bleachingprodukte aus Übersee diese Inhaltsstoffe. Selbst Zahnärzte, welche die einzigen sind welche offiziell mit Stoffen wie Wasserstoffperoxid und Carbamidperoxid beim bleichen arbeiten dürfen, nutzen diese häufig. Diese Inhaltsstoffe spalten die Zahnpigmente durch Oxidation und hellen die Zähne wieder auf. Die Zähne können dadurch sehr hell werden. Allerdings ist dies auch oft mit hohen Kosten, einer langen Wartezeit und empfindlichen Zähnen verbunden.

Sind strahlende Zähne uns wirklich so wichtig?

Weiße Zähne stehen schon immer für Gesundheit, Erfolg, Schönheit und wirken natürlich jugendlich. Doch im den Jahren werden unsere Zähne immer dunkler. Egal ob wir jeden Tag Kaffee trinken und rauchen oder sehr gesund leben. Die Zähne verlieren im Laufe der Zeit ihre helle Farbe. Dagegen können wir aber jederzeit etwas unternehmen.

Die bekannte Zahnaufhellung ist ein relativ allgemeiner Begriff. Er umschreibt zum einen das Aufhellen der Zähne und zum anderen die Beseitigung von Verfärbungen und Pigmenten am Zahn. Dies geschieht in der Regel immer auf natürlicher Basis. So gibt es Produkte wie das Zahnaufhellungsset von DiamondSmile, welches auf natürliche Inhaltstoffe setzt, vegan ist und keine Peroxide verwendet.

Sollte ich mir die Zähne Bleichen?

Jeder hat eine unterschiedliche Zahnfarbe. Die einen haben fast dreißig Jahre lange helle Zähne wie in der Jugend und andere bekommen schon nach dem Abitur gelbere Zähne. Daran liegt zum einen die Ernährung und der Umgang mit Genussmitteln wie Tabak, Wein und Kaffee aber auch die genetische Veranlagung spielt eine große Rolle. Selbst regelmäßiges Zähneputzen und eine gute Mundhygiene helfen dir nicht deine Zähne dauerhaft aufzuhellen.

Solltest du dich mit deinen Zähnen unwohl fühlen oder mit deiner Zahnfarbe nicht zufrieden sein, dann ist Zahnaufhellung wahrscheinlich eine ideale Lösung für dich. Auch eine professionelle Zahnreinigung beim Arzt ist oft gut, um deine Zähne von groben Unreinheiten zu beseitigen.

Wie läuft das bleichen der Zähne Zahnarzt ab?

Die kosmetische Zahnaufhellung beim Zahnarzt ist doch einfach oder? Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass Zahnbleaching beim Zahnarzt unkompliziert ist. In der Regel benötigst du aber erstmal einen Termin beim Zahnarzt. Je nach Zahnarzt musst du einige Wochen auf deinen Termin warten. Bei deinem Termin kannst du dich dann Thema Zahnbleaching beraten lassen und mit etwas Glück bekommst du schon deine Zahnreinigung. Nach deinem Termin gibt es einen Folgetermin für deine Zahnaufhellung. In der Regel musst du zwei bis drei Wochen warten. Wenn du deinen Termin dann wahrnimmst, sitzt beziehungsweise liegst du dann ein bis zwei Stunden im Stuhl und wartest darauf, dass das Gel in Verbindung mit der Lampe deine Zähne aufhellt. Wenn du Glück hast, dann benötigst du nur eine Sitzung. Sollten deine Resultate nicht so gut sein, dann gibt es in der Regel einen Folgetermin für eine weitere Sitzung. Viele berichten nach einer Bleachingbehandlung beim Zahnarzt mit Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid von sehr empfindlichen Zähnen. Eine professionelle kosmetische Zahnaufhellung (eine Sitzung), bei einem Fachmann, kostet in der Regel zwischen 200 – 400 Euro.

Wodurch entsteht in der Regel eine Zahnverfärbung?

-       Wein

-       Kaffee und dunklen Tee

-       Tabak

-       Softgetränke

-       Antibiotika sowie Medikamente

-       Unzureichende Mundhygiene

Zahnaufhellung für zu Hause

Zahnaufhellung von zu Hause aus?

Geht das überhaupt? Die Antwort ist: JA! Durch bestimmte Verfahren wie zum Beispiel dem Home-Bleaching, also dem Aufhellen deiner Zähne von zu Hause aus, hast du die Möglichkeit deine Zähne zu Hause aufzuhellen. Es gibt in der Regel zwei Möglichkeiten: Entweder du lässt dir bei einer Sitzung bei deinem Zahnarzt eine Mundschiene anfertigen und bekommst das Gel mit nach Hause und kannst dir dann dort deine Zähne bleichen. Das kostet in der Regel zwischen 200€ und 400€.

Oder:

Du holst dir ein Zahnaufhellungsset für zu Hause. Du kannst dir ganz einfach mit ein paar Klicks und ohne ein Rezept von deinem Arzt dein Homebleaching-Set von DiamondSmile bestellen. Das Set verwendet keine Peroxide, ist schmerzfrei und auch für empfindliche Zähne geeignet & vegan. So kannst du dir deine Zähne schonend und schmerzfrei von zu Hause oder Unterwegs aus aufhellen. Zudem musst du nicht still beim Arzt sitzen & hast du deine Hände frei so kannst du dabei alles machen was du willst.

Die Anwendung ist simple: Du musst lediglich das Zahnaufhellungsgel auf die Mundschiene geben, die Mundschiene in den Mund setzen & die Power-LEDs aktivieren. Warten... Und fertig. Da wir auf gefährliche Inhaltsstoffe wie Peroxide verzichten, können wir eine schmerzfreie und risikofrei Zahnaufhellung garantieren.

Das Zahnbleaching für zu Hause bestellen!

Andere Zahnaufhellungsprodukte und Bleachingvarianten

Eine andere Möglichkeit sich schnell und schmerzfrei die Zähen aufzuhellen sind sogenannte Bleaching Strips. Dies sind kleine Streifen, welche du dir auf deine Zähne legen kannst und welche durch die berührung mit deinen Zähnen Verfärbungen entfernen. Dabei wird in der Regel durch Oxidation am Zahnschmelz die Verfärbung aufgelöst. Dadurch sind Bleaching Strips von DiamondSmile auch eine schnelle, günstige und bequeme Alternative für Zahnaufhellung. Mit nur wenigen Anwendungen, werden deine Zähne von Mal zu Mal heller und ein Lächeln schöner.

Eine beliebte Methode, um sich die Zähn zu Hause aufzuhellen ist Aktivkohlepulver. Dieses wird aus reinen Kokosnüssen gewonnen und medizinisch verarbeitet zu medizinischer Aktivkohle. Aktivkohle gehört zu den günstigen und natürlichsten Varianten der Zahnaufhellung. Mit der Aktivkohle kann man sich ganz einfach zu Hause die Zähne putzen und das schwarze Pulver eine kurze Zeit im Mund einwirken lassen. Die Aktivkohle absorbiert auf Grund ihrer Beschaffenheit viele Farb- und Giftstoffe. So werden die Zähne auf natürliche Weise und ohne teure kosmetische Zahnaufhellung von Anwendung zu Anwendung heller.

Eine weitere Möglichkeit für Zahnaufhellung sind Bleachingsstifte, auch bekannt als Bleaching-Pens, diese sind mit einem Zahnaufhellungsgel gefüllt, welches du einfach auf deine Zähne auftragen kannst. Diese Bleaching-Pens eignen sich perfekt für Unterwegs, da sie in jede Tasche passen und überall anwendbar sind. Ob bequem zu Hause, im Büro vor einem Meeting oder vor einem kurzfristigen Date unterwegs. Du kannst das Zahnaufhellungsgel einfach auf deine Zähne auftragen. Schon nach wenigen Minuten wirkt das Gel direkt am Zahn und löst Pigmente vom Zahnschmelz ab, ohne diesen dabei zu beschädigen. So einfach funktioniert Zahnaufhellung für unterwegs. Brauchst du also einen Bleachingstift der immer einsatzbereit ist und in deine Hosentasche passt, dann guck doch einfach mal bei DiamondSmile vorbei.

Die letzte bekannte Möglichkeit zum Aufhellen der Zähne neben altbekannten Haushaltsmitteln sind verschiedene Varianten von Zahnpasta oder sogar Zahnschaum. Durch bestimmte Zahnpasta oder auch Schaum kann man mit ganz normalen putzen die Zähne heller bekommen. Gerade stärkere Verfärbungen und Ablagerungen können gut mit Zahnschaum oder Zahnpasta weggeputzt werden. Die meist gelblichen bis bräunlichen Zahnbeläge kannst du durch normales Zähneputzen mit dem richtigen Produkt einfach entfernen. So verschwinden nicht nur Verfärbungen sondern auch Beläge, welche Mundgeruch verursachen können. In Schaum oder auch Zahnpasta zum Aufhellen der Zähne ist kein Bleichmittel enthalten. Deshalb sind diese Produkte sofern sie in Deutschland verkauft werden unbedenklich. So wird weder der Zahn noch das Zahnschmelz beschädigt.

Das Zahnbleaching für zu Hause bestellen!

In dem gelesenen Artikel ging es um das Thema Zahnaufhellung und Zahnbleaching. Zu den folgenden Stichwörtern findest du im Artikel eine Antwort: Bleaching Kosten, Bleaching Zähne, Homebleaching, kosmetische Zahnaufhellung, Mundhygiene, Mundgeruch, weiße Zähne, helle Zähne, gelbe Zähne, Zahnaufhellung, schönes Lächeln, Zähne weiß bekommen, Zähne aufhellen, Zähne weiß bekommen, Zahnbleaching kosten, Zahnpasta weiße Zähne, Zahnverfärbung, Zahnempfindlichkeit.

Dennis Thoms
Dennis Thoms


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Statussymbol - Hollywood Lächeln
Statussymbol - Hollywood Lächeln

April 01, 2020 6 translation missing: de.blogs.article.read_time

Ich möchte jetzt meine langjährige Erfahrung nutzen und dir helfen. Ich will, dass du nicht den schweren Weg gehen musst und alle Produkte testen musst. Ich gebe dir alle meine geheimen Tipps und Produkte, welche mir geholfen haben. 
Bleachingprodukte sind nichts anderes als Produkte zum bleichen der Zähne, sprich es sind Produkte für die Zahnaufhellung. Die meisten nutzen dazu chemische Bleichmittel. Das ist nicht unbedingt ungefährlich und nicht gerade gesund.
Der richtige Zahnarzt - Checkliste
Der richtige Zahnarzt - Checkliste

März 30, 2020 3 translation missing: de.blogs.article.read_time

DieseFrageistfürPatientenoftschwerzubeantworten.DiemeistenhattenbisherlediglichdieErfahrungmit2odermaximal3Zahnärzten.DadurchkannmanlediglichauseinerkleinenAnzahlvergleichen.WogenauqualitativeUnterschiedeexistieren,wirdmeistenserstersichtlich,wennIhrneuerZahnarztwesentlichbesseroderschlechterist,alsdervorherige.

GlücklicherweisegibtesallerdingsauchKriterien,andenenSiedieSpreuvomWeizentrennenkönnen.DennwieauchinallenanderenBerufsgruppengibtesgute,mittelmäßigeundschlechteÄrzte
Gesunde Zähne - Tipps für gesunde Zähne
Gesunde Zähne - Tipps für gesunde Zähne

März 29, 2020 4 translation missing: de.blogs.article.read_time

Zucker ist nicht gut für unsere Zähne, dass weiß ja jeder. Warum ist das so? Zucker und süße Stoffe werden von Bakterien im Mund zu Säuren verwandelt. Diese greifen die Zähne an und fressen Löcher in den Zahnschmelz. So entsteht unter anderem Karies. Vielen ist nicht bewusst, dass Fruchtsäfte, Softgetränke und Obst sehr aggressiv auf den Zahnschmelz wirken. Da diese viele Säuren enthalten, welche zum einen den Zahnschmelz aufweichen & Mineralien herauslösen. Dadurch werden Zähne immer dünner & empfindlicher. Diesen Prozess nennt man Zahnschmelzabbau.