NEU: Kauf auf Rechnung | +(49) 159 01792876

0

Ihr Warenkorb ist leer

Zähne Bleaching - gesund oder gefährlich?

März 29, 2020

Zähne Bleaching - gesund oder gefährlich?

Zähne schützen - Die Besten Tipps


Zucker ist nicht gut für unsere Zähne, dass weiß ja jeder. Warum ist das so? Zucker und süße Stoffe werden von Bakterien im Mund zu Säuren verwandelt. Diese greifen die Zähne an und fressen Löcher in den Zahnschmelz. So entsteht unter anderem Karies. Vielen ist nicht bewusst, dass Fruchtsäfte, Softgetränke und Obst sehr aggressiv auf den Zahnschmelz wirken. Da diese viele Säuren enthalten, welche zum einen den Zahnschmelz aufweichen & Mineralien herauslösen. Dadurch werden Zähne immer dünner & empfindlicher. Diesen Prozess nennt man Zahnschmelzabbau.

Zahnbleaching Schaum

Der Zahnbleaching Schaum für extra weiße & gesunde Zähne von DiamondSmile entfernt Verfärbungen ohne zu schmirgeln. Der Zahnbleaching Schaum enthält kein chemisches Bleichmittel. Der Schaum hilft nicht nur bei der täglichen Zahnhygiene sondern stärkt nachhaltig die Zähne und fördert die Zahnfleischgesundheit. Die natürlichen Enzyme schützen vor Karies & Bakterien und unterstützen deinen Zahnschmelz.

Zahnbleaching Schaum für gesunde Zähne! 


Hätten du's gewusst?
Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine Zahnsteinentfernung einmal pro Jahr.


Was schützt meine Zähne?

Kalziumhaltige Lebensmittel - Kalzium ist in vielen Milchprodukten enthalten und stärkt die Zähne. Zudem verhindert ein hoher Kalziumgehalt die Demineralisierung. So werden die Zähne nicht so stark abgenutzt. Nicht nur Milchprodukte sind da eine Hilfe sondern auch viele grüne Gemüsesorten wie Brokkoli & Fenchel aber auch Mandeln, Erdnüsse und verschiedene Samen sind eine große Hilfe.


Wer zu Obst kalziumhaltige Lebensmittel wie Joghurt oder Milch kombiniert, schwächt den Säureangriff auf die Zähne ab.

Zahnbleaching-Schaum für weiße Zähne! 

Zahnaufhellung gesunde Zähne


Vollkornbrot - Sogar Brot kann den Zahnschmelz festigen. Am besten isst man die Vollkornvariante. Durch das kauen von Schwarzbrot und Roggen wird die Knochensubstanz gefestigt. Des Weiteren regt dies den Speichelfluss an. Durch die Speichelproduktion werden viele der Säuren im Mund neutralisiert. So bleibt der Zahnschmelz länger fest.


Rohkost - Schützt Rohkost vor Karies? Ja, Gemüse stärkt das Zahnfleisch und verbessert die Zahngesundheit. Besonders gut dafür sind zum Beispiel Möhren, Grünkohl & Paprika. Das gesunde und frische Gemüse beschleunigt das Wachstum der Mundschleimhaut. Gerade durch den hohen Vitamingehalt schützt es vor Zahnfleischentzündungen.


Zähneputzen - Nach einer vollwertigen Mahlzeit die Zähne putzen & nach einem Snack den Mund mit Wasser ausspülen. Mit den putzen solltest du aber mindestens 30 Minuten warten, da du ansonsten den Zahnschmelz angreifst, weil die Säuren im Essen den Zahnschmelz angegriffen haben.


Hätten du's gewusst?
Der Zahnschmelz ist die härteste Substanz des Körpers. Kein Wunder, dass der Zahnarzt einen Diamantbohrer benutzt, um ihn zu bearbeiten.


Unsere Tipps:


Säuregehalt - Wenn der pH-Wert niedrig ist ist das Getränk / Lebensmittel saurer & so mehr werden deine Zähne angegriffen. Der pH-Wert von Zitronensaft liegt bei 2, Apfelsaft bei 3, Orangensaft so 3 bis 4, Kaffee & Tee bei 5 und unser Speichel zwischen 6 bis 7.

Tipps weiße Zähne
Hätten du's gewusst?
Stress kann Mundgeruch begünstigen – denn bei Stress reduziert sich der Speichelfluss im Mund.


Softgetränke & Limonade - Zitronensäure ist sehr aggressiv und wirkt stark auf unseren Zahnschmelz. Diese ist vor allem in Softgetränken und Limonaden enthalten. Auch viele konzentrierte Säfte in Unmengen sind ungesund für unsere Zähne. Am besten nur zum Essen trinken oder verdünnt als Schorle trinken.


Wasser - Am besten nach dem Essen oder auch nach einem Snack einfach den Mund mit Wasser ausspülen. Gerade wenn man Obst oder einen Smoothie konsumiert, sollte man den Mund anschließend mit Wasser ausspülen. Auch zuckerfreie Kaugummis sind eine gute Möglichkeit den Speichelfluss anzuregen und dieser neutralisiert den Säuregehalt im Mund.


Mundhygiene – Der beste Schutz ist die tägliche Mundhygiene. Diese besteht nicht nur aus dem putzen der Zähne, sondern auch aus Mundinnenraumpflege. Dazu gehört zum Beispiel die Nutzung von Zahnseide und Mundwasser. Auch eine regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt sowie eine jährliche Reinigung sind Voraussetzung für langanhaltende gesunde Zähne.


Hätten du's gewusst?
Auch nach einer Bleachingbehandlung dunkeln die Zähne wieder nach. Das Ergebnis hält ca. 2-3 Jahre.

Schaum für gesunde und weiße Zähne! 

weiße strahlende Zähne


Nicht zu viel Druck – Zu kräftiges Putzen der Zähne kann Rillen oder Furchen in den Zahnschmelz graben. Deswegen sollte man beim Putzen nicht so kräftig Druck ausüben. Zu langes & kräftiges Putzen beseitigt nicht automatisch mehr Beläge auf dem Zahn. In diesem Fall schädigst du nur deinen Zahnschmelz.
Zahnschmelz draufputzen – Zahnpasta, die eine dem natürlichen Zahnschmelz verwandte Substanz enthält kann durch Demineralisierung entstandene Schäden ausgleichen. Dadurch sind die Zähne weniger empfindlich & schmerzanfällig.


Hätten du's gewusst?
Jeder vierte Patient auf dem Zahnarztstuhl leidet an empfindlichen Zähnen. Empfindliche Zähne sind häufig Folge freiliegender Zahnhälse.


Handzahnbürste oder Elektrozahnbürste – Beide können gute Ergebnisse erzielen. Elektrische Zahnbürsten haben einen großen Vorteil, sieverziehen eine falsche Putztechnik. Laut Studien sind die besten Zahnbürsten diejenigen, die schnelle Drehbewegungen mit Richtungsänderung ausführen.


Zahnbürste wechseln – Alle zwei Monate solltest du deine Zahnbürste bzw. den Kopf der Zahnbürste auswechseln. Nach 3 – 4 Monaten Putzen lässt die Reinigungswirkung um 30 Prozent nach & die Verkeimung nimmt zu.


Hätten du's gewusst?
Zahnbelag lässt sich durch gründliches Zähneputzen entfernen. Zahnstein dagegen kann nur der Zahnarzt beseitigen.

Zahnbleaching Schaum für gesunde Zähne! 

gesunde weiße Zähne


Unsere Zähne sind täglich im Einsatz und haben eine sehr wichtige Funktion. Darum solltest du deinen Zähnen auch mal was Gutes tun. Wann hast du das letzte Mal was für deine Zähne getan? Hast du schon mal Aktivkohle-Pulver oder Aktivkohle-Zahnpasta verwendet? Diese säubern die Zähne, nehmen Gift- & Farbstoffe auf und hinterlassen einen frischen Atem. Oder hast du dir schon mal mit einem Homebleaching-Set die Zähne aufgehellt? Das ist super einfach, schmerzfrei und geht von zu Hause aus. Schau doch mal bei DiamondSmile vorbei!

Dennis Thoms
Dennis Thoms

Gründer und Geschäftsführer von Diamond Smile Deutschland.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Zahnbleaching Set für weiße Zähne
Zahnbleaching Set für weiße Zähne

April 28, 2020

Zahnbleaching Set werden genutzt, um ein Bleaching also das bleichen der Zähne durchzuführen. Beim Zahnbleaching Set gibt es unterschiedliche Methoden des Bleaching und verschiedenste Zahnbleaching Sets. Welches Bleaching Set gut ist und worauf zu achten ist, erfährst du hier.
Zähne bleichen - Pro & Contra
Zähne bleichen - Pro & Contra

April 24, 2020

Was ist Zähne bleichen eigentlich? Welche Möglichkeiten gibt es sich die Zähne zu bleichen? Kosmetisches Zähne bleichen beim Zahnarzt oder Zähne bleichen zu Hause auf dem Sofa? Sich die Zähne zu bleichen oder bleichen zu lassen klingt umständlicher als es in Wirklichkeit ist.
Bleaching Set & Weiße Zähne durch Nahrung
Bleaching Set & Weiße Zähne durch Nahrung

April 22, 2020

Bleaching Set für weiße Zähne. Bestimmte Lebensmittel und Bleaching Sets sorgen für helle weiße Zähne. Weiße Zähne durch Nahrung? Hier findest alles zum Thema Bleaching Set und Lebensmittel für weiße Zähne. Erfahre mehr über Bleaching-Produkte, Bleaching Set und Zahnaufhellung.